lh-kiel-boellern-header.jpg

Kampagne

Postkarten-Kampagne "Böllern"

Die schleswig-holsteinische Landeshauptstadt ist ein langjähriger Kunde von MAGENT. Auch die Postkarten-Kampagne zur Vermeidung des privaten „Böllerns“ an Silvester vertraute die Stadt uns in der Gestaltung und Umsetzung an – noch bevor aufgrund von Corona der Böllerverkauf zu Silvester erneut verboten wurde.

Das private Feuerwerk gehört zwar für viele zum Jahreswechsel dazu. Doch es hat gravierende Nachteile für die Umwelt und die Mitmenschen. Der Stadt Kiel ist es ein Anliegen, ihre Bürgerinnen und Bürger darauf aufmerksam zu machen und sie dazu zu bewegen, die „Böllerei“ im privaten Rahmen an Silvester zu unterlassen. 

Um dieses Ziel zu erreichen, wurde eine Postkartenaktion erdacht, die möglichst viele Kieler Haushalte erreichen und sachlich darüber aufklären soll, warum man am 31. Dezember zuhause besser keine Feuerwerksraketen zündet. MAGENT gestaltete sowohl die inhaltliche als auch die visuelle Umsetzung der Botschaft. 

Die Gestaltung dreht sich um den eingängigen Claim „Ohne Böller wär’n Knaller“. Dieser ist prominent auf der Vorderseite der Postkarte platziert. Gestützt wird er von einem Motiv, dessen Elemente die negativen Folgen des Böllerns aufgreifen. So ist zum Beispiel eine Person zu sehen, die neben einer explodierenden Feuerwerksrakete steht und sich die Ohren zuhält. Darüber hinaus sind eine Feinstaubwolke, ein Krankenwagen sowie die Augen ängstlicher Tiere zu erkennen, die sich in einem Gebüsch verstecken. Auf der Rückseite der Postkarte werden dafür die Vorteile eines böllerfreien Silvesters in Textform mithilfe kleiner Icons kommuniziert: kein Müll, kein Feinstaub, keine verschreckten Tiere, keine überlasteten Notaufnahmen.

Die Postkarte kommuniziert dadurch auf leichte, verständliche Art die Konsequenzen des Böllerns und welchen Dienst man der Natur, dem sozialen Umfeld und nicht zuletzt der eigenen Gesundheit erweist, wenn man darauf verzichtet. Dass dies ohne erhobenen Zeigefinger, sondern optisch ansprechend und mit nachvollziehbaren Argumenten geschieht, ist wichtig für die Akzeptanz in der Bevölkerung und ein Kernelement dieses Projekts.