cimbergy-messestand-header.jpg

Corporate Design

Cimbergy Messestand

Im Unternehmen Cimbergy sind die Kompetenzen von ee-Nord und dem Ingenieurbüro Holst gebündelt. Der Dienstleister unterstützt Bürger bei der Realisierung von Projekten aus dem Bereich der erneuerbaren Energien, insbesondere Wind- und Solarparks.

Cimbergy: Der Name lässt sich zurückführen auf die sogenannte cimbrische Halbinsel zwischen Nord- und Ostsee, der Heimat des Unternehmens. Zum Portfolio gehören Projektentwicklung, Betriebsführung, IT-Lösungen, Beratung und Windpark-Geschäftsführung. Cimbergy stellte sich auf der HUSUM Wind erstmalig der Öffentlichkeit vor. MAGENT konzipierte den dazugehörigen Messestand.

Der Messestand wurde im Corporate Design des Unternehmens, d. h. in den Farben Orange, Weiß und Blau, gestaltet. Die säulenartigen Wände bilden den Rahmen des Raums und erhielten dafür Motive mit typischen norddeutschen und skandinavischen Landschaftsimpressionen: Meer, Strand, Windkraftanlagen. Diese Bildwelt drückt die Heimatverbundenheit von Cimbergy aus. Dies wird auch durch auffällige Claims kommuniziert: „Im Ursprung liegt die Zukunft“ und „Energie liegt in der Luft“. Auf der mittleren Fläche des Messestands ist eine geographischen Darstellung der cimbrischen Halbinsel, also Norddeutschlands und Dänemarks, abgebildet. 

Insgesamt wirkt der Stand sehr offen, dynamisch und zukunftsorientiert. Er kommuniziert, dass Cimbergy mehr als ein Ingenieurbüro und mehr als ein Anlagen-Projektierer ist. Im Mittelpunkt steht das Selbstverständnis als regionaler Lösungsanbieter.